Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Veranstalter: Maschseefest mit zwei Millionen Besuchern?

22.07.2019 - Hannover (dpa/lni) - Zum 34. Maschseefest in Hannover erwarten die Veranstalter rund zwei Millionen Besucher. Vom 31. Juli an verwandelt sich das Ufer des Sees wieder für knapp drei Wochen in eine Partymeile: Das Programm bietet den Gästen auch diesmal kostenlose Konzerte, Bootstouren und spezielle Angebote für Kinder. Mehr als 100 Taucher setzen den Maschsee als Star des Festes etwa am zweiten Wochenende beim Fackelschwimmen romantisch in Szene.

  • Besucher laufen während des 33. Maschseefestes am Ufer des Sees entlang. Foto: Ole Spata/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Besucher laufen während des 33. Maschseefestes am Ufer des Sees entlang. Foto: Ole Spata/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wie viele Menschen es tatsächlich zum Fest an den Maschsee ziehen wird, hänge vor allem vom Wetter ab, sagte eine Sprecherin. Im vergangenen, heißen Sommer feierten etwa 2,4 Millionen am Seeufer. Das sei ein Rekord gewesen. 2018 sei die Veranstaltung «ein Fest der Superlative» gewesen, hob auch Hans Christian Nolte, der Chef der Veranstaltungsgesellschaft der Stadt, am Montag in Hannover hervor.

Zum Vergleich: Im regnerischen Sommer 2017 zog die Festmeile nur rund 1,6 Millionen Besucher an. Das Flanieren auf der Strecke ist besonders samstags beliebt. Im Schnitt feierten in den vergangenen Jahren rund 250 000 Menschen an dem Tag auf dem Stadtfest.

Wer mit dem Auto anreist, kann jetzt zum ersten Mal die kostenlose Navigations-App «Nunav» nutzen. Besucher sollten als Ziel «Maschseefest» eingeben und werden mit der App auf einen freien Parkplatz geführt. Wer will, kann alternativ auch ein «GVH Maschseefest Ticket» kaufen, das am ausgewählten Tag in den drei Ticketzonen des Großraum-Verkehrs Hannover (GVH) gilt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren