Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Verdächtiger im Fall einer gefundenen Leiche festgenommen

16.09.2019 - Hannover (dpa/lni) - Nach dem Fund einer Frauenleiche in Hannover hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 32-Jährige stehe in dringendem Verdacht, eine 61 Jahre alte Frau getötet zu haben, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei in Hannover am Montag mit. Der Mann sei am Sonntagnachmittag an der Grenze zwischen Niedersachsen und Hessen festgenommen worden. Nach Informationen der Polizei wollte sich der aus Marokko stammende Mann ins Ausland absetzen. Am Montag wurde er in Hannover einem Haftrichter vorgeführt und sitzt nun in Untersuchungshaft. Weitere Details zu den Umständen der Tat und seiner Verbindung zu der Frau nannte die Staatsanwaltschaft zunächst nicht.

  • Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Beamte hatten die Leiche wurde in der vergangenen Woche versteckt in einem Verschlag in ihrer Wohnung im Stadtteil Ahlem aufgefunden. Die Frau wurde vorher als vermisst gemeldet. Die Leiche musste von der Feuerwehr durch das geöffnete Dach transportiert werden, um in der Wohnung keine Beweise zu vernichten. Erst nach einer Obduktion konnte das Geschlecht und schließlich auch die Identität des Opfers geklärt werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren