Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Vergebliche Suche nach vermisstem Schwimmer in der Weser

12.08.2020 - Vergeblich haben Rettungskräfte bis Mittwochmittag in der Weser nördlich von Bremen nach einem vermis sten Schwimmer gesucht. Wie die Polizei mitteilte, war der 26-Jährige am Dienstagnachmittag am Strand nahe dem Fähranleger von Berne (Kreis Wesermarsch) ins Wasser gegangen. Andere Badegäste sahen, wie der Mann unterging, und suchten als erste nach ihm.

  • Blaulicht auf Polizei-Fahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blaulicht auf Polizei-Fahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Dann übernahm ein Großaufgebot von Einsatzkräften aus Niedersachsen und Bremen die Suche. Eingesetzt wurden mehrere Boote und Taucher der Feuerwehr, der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) und der Polizei. Hubschrauber suchten aus der Luft nach dem Vermissten. Der Schiffsverkehr auf der Weser wurde eingeschränkt, die Fähre verkehrte bis nachts um 1.30 Uhr nicht mehr. Am Mittwoch wurde weiter nach dem Vermissten gesucht, wie die Polizei mitteilte.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren