Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Bremen gestartet

24.04.2019 - Bremen (dpa/lni) - Rund einen Monat vor der Landtagswahl in Bremen ist am Mittwoch die Entscheidungshilfe Wahl-O-Mat online gegangen. Der Wahl-O-Mat vergleicht in einer Art Quiz die eigene Haltung zu politischen Themen mit den Programmen aller zur Wahl stehenden Parteien und Gruppierungen. So könne man spielerisch herausfinden, welche Partei einem nahesteht, sagte die Landtagspräsidentin Antje Grotheer (SDP) bei der Vorstellung der Internetseite. «Das ist besonders wichtig, um Menschen anzusprechen, die nicht schon seit Jahrzehnten intensiv unserer politischen Arbeit folgen», sagte Grotheer. In Bremen wird am 26. Mai ein neuer Landtag gewählt.

  • Auf dem Bildschirm eines Laptops ist das Onlineprogramm «Wahl-O-Mat» für die Bürgerschaftswahl in Bremen zu sehen. Foto: Carmen Jaspersen © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Auf dem Bildschirm eines Laptops ist das Onlineprogramm «Wahl-O-Mat» für die Bürgerschaftswahl in Bremen zu sehen. Foto: Carmen Jaspersen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nutzer des Wahl-O-Mats bewerten 38 politische Thesen. Das dauere 10 bis 15 Minuten, sagte der Vorsitzende der Landeszentrale für politische Bildung, Thomas Köcher. Danach zeigt ein Balkendiagramm die Übereinstimmung mit den Parteiprogrammen an.

Der Wahl-O-Mat ist von der Bundeszentrale für politische Bildung erstmals zur Bundestagswahl 2002 erstellt worden. Seit damals haben mehr als 70 Millionen Menschen das Programm vor Bundestagswahlen und vielen Landtagswahlen genutzt.

Parallel stellte das kirchliche Diakonische Werk in Bremen am Mittwoch seinen Sozial-O-Mat online. Damit können Wählerinnen und Wähler die eigene Haltung zu sozialen Themen mit den Programmen von sechs Parteien abgleichen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren