Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wartung des AKW Grohnde gestartet

14.04.2020 - Mitarbeiter und Fachkräfte haben mit der jährlichen Revision des Atomkraftwerks Grohnde begonnen. «Derzeit erfolgt die Entladung des Reaktorkerns mit den Brennelementen», sagte der Sprecher der Betreibergesellschaft Preussen Elektra am Dienstag. Das AKW sei schon am Ostersonntag vom Netz genommen worden. Preussen Elektra gehe davon aus, dass die Revision bis zum 24. Mai abgeschlossen ist und der Reaktor dann wieder hochgefahren werden kann.

  • Die Sonne scheint über den Kühltürmen des Kernkraftwerks Grohnde. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Sonne scheint über den Kühltürmen des Kernkraftwerks Grohnde. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wegen der Corona-Krise wird die Revision des AKW an der Oberweser statt gewöhnlich gut zwei diesmal rund sechs Wochen dauern. Zusammen mit den 500 Mitarbeitern des Kraftwerks im Kreis Hameln-Pyrmont seien statt üblicherweise 1000 nur maximal 250 externe Fachkräfte an den Arbeiten beteiligt, sagte der Sprecher. Dadurch könnten die wegen der Pandemie geltenden Abstandsregeln in jedem Fall eingehalten werden.

Die niedersächsische Landesregierung hatte auf ein entsprechendes Vorgehen gedrungen. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums würde im Infektionsfall die Kapazität der umliegenden Kliniken nicht ausreichen, wenn an der Revision 1500 Menschen beteiligt wären. Die Fachkräfte stammen aus Deutschland, teils auch aus dem europäischen Ausland.

Bei der jährlichen Revision von Kernkraftwerken werden die Brennelemente gewechselt und die Anlagen gewartet. Das Kernkraftwerk Grohnde ist neben dem AKW Lingen im Emsland der einzige verbliebene Atommeiler in Niedersachsen. Die Anlage soll Ende 2021 endgültig vom Netz gehen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren