Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Weltkriegsbombe auf ehemaligem Fliegerhorst entschärft

12.09.2019 - Oldenburg (dpa/lni) - Auf dem Gelände des ehemaligen Fliegerhorstes in Oldenburg ist am Donnerstag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Der Zünder wurde gesprengt, wie die Polizei am Abend per Twitter mitteilte. Zuvor mussten die Menschen in einem Radius von 1000 Metern um den Fundort ihre Wohnungen verlassen. Etwa 7900 Anwohner waren den Angaben zufolge betroffen.

  • Im Jahr 2011 wird eine entschärfte amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg abtransportiert. Foto: Uwe Zucchi/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Im Jahr 2011 wird eine entschärfte amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg abtransportiert. Foto: Uwe Zucchi/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei dem Blindgänger, der am Vormittag entdeckt worden war, handelte es sich den Angaben zufolge um eine amerikanische 250-Kilogramm-Bombe. Am späten Abend konnten die Sperrungen wieder aufgehoben werden und die Anwohner in ihre Häuser zurückkehren.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren