Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Werder Bremen bestätigt Interesse von Amsterdam an Klaassen

01.10.2020 - Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat das Interesse des niederländischen Top-Clubs an Mittelfeldspieler Davy Klaassen bestätigt. «Davy kann sich Ajax vorstellen, wir sind im Austausch mit Amsterdam», sagte Bremens Sportchef Frank Baumann am Donnerstag. «Wir werden ihn aber nicht einfach gehen lassen, sondern nur, wenn unsere finanziellen Bedingungen erfüllt werden.»

  • Bremens Davy Klaassen feiert ein Tor. Foto: Friedemann Vogel/EPA/Pool/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bremens Davy Klaassen feiert ein Tor. Foto: Friedemann Vogel/EPA/Pool/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach Medienangaben fordern die Bremer mindestens zehn Millionen Euro von Ajax. Eine Einigkeit mit den Niederländern gebe es noch nicht, sagte Baumann. «Die Situation ist klar. Es gibt auch die Möglichkeit, dass Davy nach Transferschluss am 5. Oktober hinaus bei uns spielen wird.» Gegen Arminia Bielefeld am Samstag (15.30 Uhr/Sky) ist Klaassen fest eingeplant. Ein Abgang würden dem Verein «sehr, sehr weh tun», betonte Werder-Trainer Florian Kohfeldt.

Die finanziell stark angeschlagenen Bremer, die nach eigenen Angaben durch die Coronavirus-Pandemie einen Verlust in Höhe von 30 Millionen Euro machen werden, droht dazu auch noch der Abgang von Milot Rashica. 20 Millionen Euro an Ablöse erhoffen sich die Bremer für den Kosovaren. «Es gibt die Variante, dass uns noch zwei Spieler verlassen werden», sagte Baumann. Auf der anderen Seite würden die Hanseaten gerne noch einen Mittelfeldspieler dazu nehmen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren