Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Wolfsburg verpasst Europa-League-Gruppenphase: 1:2 in Athen

01.10.2020 - Der VfL Wolfsburg hat die erneute Teilnahme an der Europa League verpasst. Der Fußball-Bundesligist verlor am Donnerstagabend sein drittes und letztes Qualifikationsspiel bei AEK Athen 1:2 (1:0). Der Schweizer Nationalspieler Admir Mehmedi brachte die «Wölfe» zwar in Führung (45.+1 Minute). Doch der Portugiese André Simoes (64.) und Karim Ansarifard in der Nachspielzeit (90.+4) drehten für den zwölfmaligen griechischen Meister die Partie.

  • Wolfsburgs Admir Mehmedi in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Wolfsburgs Admir Mehmedi in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren