Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zwei junge Männer nach Messerattacke vor Gericht

30.07.2019 - Hannover (dpa/lni) - Ein halbes Jahr nach einer tödlichen Messerattacke auf einen 18-jährigen Afghanen im Zentrum von Hannover kommen die beiden Tatverdächtigen wegen Totschlags vor Gericht. Die 17 und 21 Jahre alten Männer sollen ihr Opfer laut Anklage nach einem gemeinsam gefassten Tatplan am 22. Februar angegriffen und getötet haben. Zu der Auseinandersetzung kam es abends vor der Staatsoper in Hannover. Dabei verletzten die Angreifer einen weiteren 18-Jährigen lebensgefährlich und zwei andere junge Menschen leicht. Die beiden Tatverdächtigen sind in Teheran geboren, der eine hat die afghanische und der andere die deutsche Staatsangehörigkeit.

  • Die modellhafte Nachbildung der Justitia. Foto: Volker Hartmann/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die modellhafte Nachbildung der Justitia. Foto: Volker Hartmann/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Opfer hatten sich in einer Gruppe vor der Oper - einem bei jungen Menschen beliebten Treffpunkt in Hannover - aufgehalten, als die Täter kamen und plötzlich zustachen. Nach den Ermittlungen soll es zwischen den Beteiligten schon länger Streit gegeben haben. Zum Motiv wurde aber nichts bekannt. Der Prozess beginnt am 15. August vor der Jugendstrafkammer des Gerichts, möglicherweise wird die Öffentlichkeit wegen des Alters der Angeklagten von dem Verfahren ausgeschlossen. Mitangeklagt ist ein weiterer 17-jähriger Afghane, der versucht haben soll, das von den Tätern in einen Papierkorb geworfene Messer zu entsorgen, um sie vor Strafverfolgung zu schützen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren