Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zweiter Top-Spieler verlässt BG Göttingen wegen Coronakrise

23.03.2020 - Basketball-Bundesligist BG Göttingen hat im Zuge der Coronavirus-Pandemie auch den Vertrag mit seinem zweiten amerikanischen Top-Spieler aufgelöst. Eine Woche nach Center Dylan Osetkowski kehrt auch Aufbauspieler Kyan Anderson in seine Heimat zurück. «Kyans Familie macht sich große Sorgen und möchte ihn gerne bei sich haben. Wir haben dafür volles Verständnis», sagte der Göttinger Geschäftsführer Frank Meinertshagen am Montag. Wie bei Osetkowski gibt es aber auch bei Anderson die vertragliche Option einer Rückkehr nach Deutschland, wenn der Spielbetrieb der BBL wieder aufgenommen wird.

  • Göttingens Kyan Anderson in Aktion. Foto: Uwe Anspach/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Göttingens Kyan Anderson in Aktion. Foto: Uwe Anspach/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Vor allem dank dieser beiden Spieler waren die Göttinger in der Bundesliga zuletzt so stark. Zu Beginn der Saison verlor die BG sechs ihrer ersten sieben Spiele. Vor der Aussetzung des Spielbetriebs gab es aber neun Siege in elf Partien. «Kyan ist einer der besten Aufbauspieler, die wir jemals hatten. Nachdem er fit und gesund geworden ist, war er ein echter Motor für das Team», sagte Göttingens Trainer Johan Roijakkers über den 27-jährigen Anderson.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren