Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Zwölf Verletzte bei zwei Unfällen auf der A 1

29.09.2019 - Sittensen (dpa/lni) - Bei zwei Unfällen innerhalb weniger Stunden an fast derselben Stelle der Autobahn 1 sind in der Nacht zum Sonntag zwölf Menschen verletzt worden. Auf der regennassen Straße bei Sittensen (Landkreis Rotenburg) sei gegen Mitternacht ein 43 Jahre alter Mann zu schnell gefahren und habe die Kontrolle über sein Auto verloren, sagte eine Polizeisprecherin am Morgen. Der Wagen prallte gegen die Mittelleitplanke, rutschte über die Straße und überschlug sich dann. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Seine 30 Jahre alte Beifahrerin und ein ebenfalls im Auto sitzender 14-Jähriger wurden leicht verletzt.

  • Ein Autowrack steht auf der Autobahn 1. Foto: Polizeiinspektion Rotenburg/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Autowrack steht auf der Autobahn 1. Foto: Polizeiinspektion Rotenburg/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Gut drei Stunden später gab es an fast derselben Stelle erneut einen Unfall. Eine Frau fuhr mit ihrem Wagen von hinten auf einen von einem Auto gezogenen Wohnwagen auf. Durch den Aufprall drehte sich das Gespann und blieb quer auf der Fahrbahn stehen. Drei hinterherfahrende Autos konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachten in die Unfallstelle. Neun Menschen verletzten sich dabei leicht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren