Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

17-Jährige entbindet Kind: Säugling tot im Haus der Eltern

18.07.2019 - Soest (dpa/lnw) - Eine 17-Jährige ist am Mittwoch in Soest mit starken Blutungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden, die offensichtlich von der Geburt eines Kindes stammten. Kurz danach wurde der frische entbundene Junge tot im Haus der Eltern gefunden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten. Die Obduktion habe ergeben, dass das Kind lebend zur Welt gekommen ist. Eine Mordkommission aus Dortmund habe die Ermittlungen übernommen, hieß es. Die genauen Umstände des Todes würden ermittelt. Es bestehe der Verdacht eines Tötungsdeliktes.

  • Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren