Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

56-Jährige tötet eigene Tochter und verletzt Sohn schwer

28.01.2019 - Schramberg (dpa/lsw) - Eine Mutter hat im Landkreis Rottweil ihre 22 Jahre alte Tochter mit einem Messer getötet und ihren Sohn schwer verletzt. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag mitteilten, befand sich die 56-Jährige bei der Tat am Vortag «in einem psychischen Ausnahmezustand». Zuerst habe die Frau auf ihre Tochter in einer Wohnung in Hardt eingestochen. Danach sei sie mit dem Auto ins wenige Kilometer entfernte Schramberg gefahren, wo sie ihren 25 Jahre alten Sohn in dessen Wohnung mit einem Küchenmesser verletzte. Der junge Mann erlitt eine schwere Stichwunde in der Brust und wurde noch in der Nacht operiert. Lebensgefahr bestand nicht.

  • Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Mutter habe sich dann selbst mehrmals mit einem Messer in die Brust gestochen haben, sich aber nur oberflächlich verletzt. Polizisten nahmen sie in der Wohnung ihres Sohnes fest. Sie sollte noch am Montag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren