Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Als Jesus Christus: Alexander Klaws in der RTL-«Passion»

18.02.2020 - Essen (dpa) - Alexander Klaws als Erlöser, Samuel Koch als Jünger und Martin Semmelrogge als Verbrecher Barrabas: Mit einem Großaufgebot an Sängern und Schauspielern will RTL an dem Mittwoch vor Ostern eine moderne Fassung der Leidensgeschichte von Jesus live ins Wohnzimmer bringen. «Die Passion» lautet der Titel des «Music-Live-Events», das aus der Stadt Essen übertragen wird. Erzähler ist Thomas Gottschalk.

  • Der Sänger Alexander Klaws lächelt in die Kamera. Foto: Henning Kaiser/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Sänger Alexander Klaws lächelt in die Kamera. Foto: Henning Kaiser/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Musicalstar Alexander Klaws, der 2003 die erste Staffel von «Deutschland sucht den Superstar» gewonnen hat, spielt Jesus. Er hat Erfahrung mit der Rolle: Schon zwei Mal verkörperte er den Hauptdarsteller in Andrew Lloyd Webbers Musical «Jesus Christ Superstar». Verräter Judas wird gespielt von Mark Keller («Der Bergdoktor»). Als Maria tritt Sängerin Ella Endlich («Küss mich, halt mich, lieb mich») auf, wie RTL am Dienstag in Essen mitteilte.

Die Übertragung des Open-Air-Spektakels dauert zwei Stunden, Werbung inklusive. Spielort ist ein Platz neben dem Essener Dom in der Innenstadt, auf dem mehrere Tausend Menschen Platz finden. Während der Sendung zieht eine Prozession durch die Stadt, bei der ein vier mal sechs Meter großes, weiß leuchtendes Kreuz getragen wird. Nach zwei Dritteln der Sendezeit erreichen die etwa 800 Teilnehmer den Spielort. Nazan Eckes spricht während des Kreuzweges mit den Teilnehmern.

In den Niederlanden werde «Die Passion» bereits seit zehn Jahren vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen gesendet und habe dort hohe Einschaltquoten, berichtete RTL weiter.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren