Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Anfangs Vater «auf Weg der Besserung»

12.04.2019 - Köln (dpa) - Dem Vater des Kölner Trainers Markus Anfang geht es nach seinem Herzinfarkt vor dem Spiel am Mittwoch in Duisburg besser. «Mein Vater ist auf dem Weg der Besserung», sagte Markus Anfang am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem Spitzenspiel der 2. Fußball-Bundesliga gegen den Hamburger SV (Montag, 20.30/Sky): «Aber die Situation ist immer noch ernst.»

  • Kölns Trainer Markus Anfang. Foto: Marcel Kusch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Kölns Trainer Markus Anfang. Foto: Marcel Kusch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wie Anfang zudem erklärte, ereignete sich der Zwischenfall bereits früher als gedacht. «Er ist schon vor dem Spiel, als wir uns aufgewärmt haben, zusammengebrochen», sagte der 40-Jährige: «Er wurde dann von Fans - sowohl Duisburgern als auch Kölnern - direkt hingelegt. Es kamen direkt Sanitäter, die ihn hochgezogen und wiederbelebt haben. Wenn das alles nicht so geklappt hätte, könnten wir jetzt nicht guter Dinge sein und die Hoffnung haben, dass er schnell regeneriert. Da ist super gearbeitet worden.»

Dass er am Freitag die Pressekonferenz abhielt und auch die Vorbereitung auf das HSV-Spiel übernimmt, sei für ihn selbstverständlich: «Denn ich weiß, dass mein Papa es so gewollt hätte.» Er liebe wie der Sohn den Fußball, und der Fußball sei diesmal sogar der Retter gewesen: «Die Ärzte sagten, es gibt nur zwei Orte, an denen man einen solchen Herzinfarkt überstehen kann: Im Flughafen und im Stadion.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren