Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Autos prallen auf A31 ineinander: Zwei Schwerverletzte

25.01.2020 - Dorsten (dpa/lnw) - Bei einem heftigen Zusammenprall zweier Autos auf der Autobahn 31 bei Dorsten sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Es habe ein mehrere hundert Meter langes Trümmerfeld gegeben, berichtete die Feuerwehr am Samstag. Ein 30-Jähriger war nach Angaben der Polizei am Freitagabend mit seinem Wagen ins Schleudern geraten und schließlich mitten auf der Fahrbahn stehen geblieben. Eine 36-Jährige erkannte das zu spät und prallte mit ihrem Fahrzeug in den stehenden Wagen. Die Feuerwehr habe beide aus ihren völlig deformierten Wagen holen müssen und in Krankenhäuser gebracht. Die A31 war in Fahrtrichtung Emden für vier Stunden gesperrt.

  • Blaulicht und der LED-Schriftzug «Unfall» auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blaulicht und der LED-Schriftzug «Unfall» auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren