Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bahn-Initiative: 280 Lokführer-Azubis im ersten Halbjahr

04.07.2020 - Da Bahnfahren als klimafreundlich gilt, sollen sich möglichst viele Menschen so fortbewegen - so das politische Ziel. Doch es fehlen weiterhin Lokführer.

  • Blick aus einem Triebwagen auf die Strecke. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blick aus einem Triebwagen auf die Strecke. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Traumberuf Lokführer: In den ersten sechs Monaten dieses Jahres haben insgesamt 280 neue Anwärter ihre Ausbildung zum Lokführer angefangen. Das sagte eine Sprecherin der Initiative Fokus Bahn NRW, in der etliche private Bahnunternehmen zur Nachwuchsgewinnung zusammengeschlossen sind, der Deutschen Presse-Agentur.

Insgesamt sind der Initiative zufolge derzeit in NRW 400 angehende Lokführer in der Ausbildung. Das ist dringend notwendig - und immer noch relativ wenig: Denn innerhalb der kommenden fünf Jahre werden 1700 Lokführer in NRW benötigt.

Zwar habe es im ersten Halbjahr mehr als 1000 Interessenten gegeben, hieß es von der Sprecherin. Allerdings durchlaufe nur jeder Zehnte den mehrmonatigen Rekrutierungsprozess samt Eignungstests. Auch während der Ausbildung sei die Abbrecherquote mit 30 bis 60 Prozent ziemlich hoch. Von den aktuellen Auszubildenden rechnet die Initiative daher nur mit rund 200 erfolgreichen Absolventen.

Während der Corona-Krise sei die theoretische Ausbildung erfolgreich auf Online-Unterricht umgestellt worden. Der praktische Part habe sich jedoch verlangsamt, da immer nur eine Person - statt sonst zwei oder drei - geschult werden könnten.

Um den Fachkräftemangel und Probleme mit Zugausfällen besser in den Griff zu bekommen, schlossen sich im vergangenen Frühjahr unter Federführung des Landes NRW zehn Bahnunternehmen in dem Programm «Fokus Bahn» zusammen. So einigte man sich etwa darauf, dass die Unternehmen sich gegenseitig Ausbildungskosten erstatten, wenn ein ausgebildeter Mitarbeiter den Betrieb wechselt.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren