Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bauarbeiten und Bombensuche: Änderungen im Bahnverkehr

03.07.2019 - Bahnreisende im westlichen Ruhrgebiet müssen sich an diesem Wochenende und Montag auf einige Änderungen einstellen und mehr Zeit mitbringen. Grund sind Bauarbeiten und die Suche nach Fliegerbomben.

  • Regionalzüge fahren an einem 700 Meter langen Gleisumbauzug vorbei. Foto: Oliver Berg/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Regionalzüge fahren an einem 700 Meter langen Gleisumbauzug vorbei. Foto: Oliver Berg/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Bahnverkehr zwischen Düsseldorf, Duisburg und Oberhausen gibt es an diesem Wochenende wegen der Suche nach Bomben-Blindgängern und Bauarbeiten zahlreiche Fahrplanänderungen.

Zwischen Düsseldorf und Duisburg werden als Vorarbeiten für den Bau der Rhein-Ruhr-Express-Trasse Blindgänger gesucht und Bodenproben genommen. Die Arbeiten beginnen am Freitag (5. Juli), 21.30 Uhr, und dauern bis Montag (8. Juli), 05.00 Uhr.

Die meisten Züge der Linie RE2 fallen daher zwischen Duisburg und Düsseldorf aus. Die parallel geführten Linien RE1, RE6 und RE11 verkehren weiterhin, wie die Deutsche Bahn berichtete. Außerdem fällt jede zweite Fahrt der S1 zwischen Duisburg Hauptbahnhof und Duisburg-Großenbaum aus. Die Bahn setzt Busse ein.

Von Samstag (6. Juli), 02.00 Uhr, bis Dienstag (9. Juli), 05.00 Uhr, erneuert die Deutsche Bahn im Hauptbahnhof Oberhausen fünf Weichen. Es kommt zu Einschränkungen, Teilausfällen und Fahrplanänderungen. Betroffen sind die Nahverkehrslinien S2, S3, RE3, RE5, RE19, RB35 und RB44. Vielfach kommen Ersatzbusse zum Einsatz. Im Fernverkehr werden ICE- und Intercity-Züge umgeleitet und halten nicht in Oberhausen. Einige halten auch nicht in Duisburg. Reisende sollen mit Regionalzügen oder Ersatzbussen zum nächsten Fernverkehrsbahnhof fahren.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren