Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bischof Overbeck bedauert Papst-Entscheidung

12.02.2020 - Essen (dpa/lnw) - Der Essener Bischof Franz-Josef Overbeck hat das Festhalten von Papst Franziskus am Pflichtzölibat bedauert. «Ich wäre froh gewesen, wenn angesichts des unvergleichlich großen Priestermangels im Amazonasraum verheirateten Männern der Zugang zum Priesteramt auf dem Dispens-Weg ermöglicht worden wäre», sagte Overbeck, der auch für das Südamerika-Hilfswerk Adveniat zuständig ist, dem «Kölner Stadt-Anzeiger» (Donnerstag). Der Papst habe anders entschieden. «Das ist vielleicht Ausdruck der Zögerlichkeit einer 2000 Jahre alten Kirche», sagte Overbeck.

  • Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck. Foto: Caroline Seidel/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck. Foto: Caroline Seidel/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Eine Bischofssynode zum Amazonasgebiet hatte im Oktober vorgeschlagen, in entlegenen Gebieten Südamerikas die verpflichtende Ehelosigkeit katholischer Priester in Ausnahmefällen zu lockern. Der Papst ging darauf jedoch nicht ein.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren