Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Boxer Sturm: Anwälte kündigen Prüfung des Haftbefehls an

02.08.2019 - Hamburg/Köln (dpa) - Die Anwälte von Profi-Boxer Felix Sturm haben im laufenden steuerstrafrechtlichen Ermittlungsverfahren eine Überprüfung des Haftbefehls angekündigt. «Nach der umfangreichen Prüfung aller Unterlagen sind wir in entscheidenden Punkten der gegen Felix Sturm erhobenen Vorwürfe zu der Überzeugung gelangt, dass eine Entlassung aus der Untersuchungshaft zu erwirken ist. Wir werden daher umgehend eine erneute gerichtliche Überprüfung des bestehenden Haftbefehls beantragen», teilte Rechtsanwalt Nils Kröber am Freitag mit.

  • Der Ex-Box-Weltmeister Felix Sturm sitzt seit April diesen Jahres in Untersuchungshaft. Foto: Anre Dedert/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Ex-Box-Weltmeister Felix Sturm sitzt seit April diesen Jahres in Untersuchungshaft. Foto: Anre Dedert/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ex-Weltmeister Sturm sitzt seit April in Untersuchungshaft. Der 40 Jahre alte gebürtige Leverkusener war während der Fitness-Messe Fibo in Köln festgenommen worden, nachdem die Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl erwirkt hatte. Eine Haftbeschwerde Sturms war Ende Mai vom 2. Strafsenat des Oberlandesgerichts Köln verworfen worden.

Nach Auffassung des Senats bestehe ein dringender Tatverdacht. Dem Beschuldigten werden Steuerdelikte vorgeworfen. Zudem besteht nach Auffassung des Gerichts weiter der Haftgrund der Fluchtgefahr. Das Oberlandesgericht wies in einer Mitteilung jedoch auch darauf hin, dass für den Beschuldigten unverändert die Unschuldsvermutung gelte.

Sturm gewann in seiner Karriere fünf WM-Titel bei verschiedenen Weltverbänden. Von seinen 48 Profikämpfen entschied er 40 für sich. Sturm plant die Fortsetzung seiner erfolgreichen Box-Karriere.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren