Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Corona-Impfterminvergabe: Kassenärzte mahnen zu Geduld

23.01.2021 - Der Chef der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein, Frank Bergmann, hat zu Geduld bei der Vergabe von Terminen für die Corona-Impfung aufgerufen. «Rufen Sie nicht alle am ersten Tag an, Sie können auch noch in den nächsten Wochen einen Termin vereinbaren», sagte Bergmann der «Rheinischen Post» (Samstag). «Es wird einen Ansturm und lange Wartezeiten geben, auch wenn unser Call-Center gut vorbereitet ist und rund 1200 Mitarbeiter im Einsatz hat.»

  • Eine Mitarbeiterin eines Impfzentrums befüllt eine Spritze mit dem Impfstoff. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Mitarbeiterin eines Impfzentrums befüllt eine Spritze mit dem Impfstoff. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

An diesem Montag werden ab 8.00 Uhr in Nordrhein-Westfalen die ersten Impftermine für die zu Hause lebenden über 80-Jährigen vergeben. In den 53 Impfzentren soll ab dem 8. Februar geimpft werden. Das Land rät, einen Termin vor allem online unter der Internetadresse www.116117.de zu vereinbaren.

Eine telefonische Vereinbarung ist im rheinischen Teil von NRW unter der kostenfreien Rufnummer 0800 116 117 01 möglich. Menschen in Westfalen sollen die ebenfalls kostenfreie Rufnummer 0800 116 117 02 wählen. Die Telefonleitungen sind von 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr besetzt.

Die Impfzentren könnten mangels Impfstoff zunächst nur nachmittags impfen, sagte Bergmann. «Wir werden zunächst montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr impfen, in einigen Regionen auch sonntags.» Er warnte Jüngere davor, sich unter Angabe eines falschen Geburtsdatums anzumelden. Das falle im Impfzentrum auf, da Personalausweis oder Reisepass und die Terminbestätigung vorgelegt werden müssten. Zunächst seien nur die über 80-Jährigen an der Reihe. «Wer schummelt, wird ungeimpft nach Hause geschickt.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren