Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Coronavirus: Erste Kontakte aus Kölner Uniklinik entlassen

28.02.2020 - Köln (dpa) - Nach Ablauf der Quarantänezeit sind die ersten Kontaktpersonen des schwer erkrankten Coronavirus-Patienten aus Gangelt an der Uniklinik Köln aus der Isolation entlassen worden. Dabei handelt es sich um vier Krankenhaus-Mitarbeiter und zwei Patienten, wie die Stadt am Freitag mitteilte. Bei ihnen sei zuvor auch ein zweiter Test auf das Virus negativ ausgefallen. Insgesamt stehen den Angaben zufolge nun noch sechs Klinik-Mitarbeiter und 29 Patienten unter Isolation.

  • Blick auf die Universitätskliniken der Stadt Köln. Foto: picture alliance / dpa /Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blick auf die Universitätskliniken der Stadt Köln. Foto: picture alliance / dpa /Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Betroffenen sollen mit dem ersten nachgewiesenen Coronavirus-Patienten in NRW Kontakt gehabt haben, als sich dieser - ohne von seiner möglichen Infizierung zu wissen - am 13. und am 19. Februar in der Uniklinik aufhielt. Er war dort zu regulären Nachsorgeuntersuchungen vorstellig geworden.

Bislang wurden alle Kontaktpersonen negativ auf das Virus getestet. Wegen der theoretischen Inkubationszeit mussten sie sich allerdings in Isolation begeben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren