Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

DFB-Kontrollausschuss ermittelt nach Rassismus-Vorfall

17.02.2020 - Frankfurt/Main (dpa) - Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) leitet nach dem Rassismusvorfall gegen Leroy Kwadwo beim Drittliga-Spiel zwischen Preußen Münster und den  Würzburger Kickers Ermittlungen ein. Dies teilte ein Sprecher des DFB am Montag auf Anfrage mit. Gäste-Profi Kwadwo war bei der Begegnung am Freitagabend von einem Mann rassistisch beleidigt worden, dieser hatte zudem Affenlaute in Richtung des 23 Jahre alten Fußballprofis gemacht. Zunächst wird vom DFB-Kontrollausschuss der Heimverein Preußen Münster um eine Stellungnahme gebeten. Dieser verhängte ein Stadionverbot von drei Jahren gegen den 29 Jahre alten Mann.

  • Die Eckfahne mit dem Preußen-Adler weht auf dem Spielfeld. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Eckfahne mit dem Preußen-Adler weht auf dem Spielfeld. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren