Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

DWD erwartet Juni-Hitzerekord in NRW

21.06.2019 - Essen (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen könnte laut einer DWD-Prognose in den kommenden Tagen ein Hitzerekord für den Juni aufgestellt werden. Vom Wochenende bis zur Wochenmitte kletterten die Temperaturen täglich ein Stück höher. Für Mittwoch werden Werte von 38 Grad Celsius erwartet, wie Ines von Hollen vom Deutschen Wetterdienst (DWD) der Deutschen Presse-Agentur am Freitag sagte. Der Hitzerekord für einen Juni liege für NRW bei 37,9 Grad. Diese Temperatur sei am 27. Juni 1947 in Köln-Stammheim und in Bonn gemessen worden. «Einige Wetterstationen werden diesen Wert vermutlich erreichen oder übertreffen», sagte die Meteorologin.

  • Sonne und Gerste. Foto: Daniel Bockwoldt © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Sonne und Gerste. Foto: Daniel Bockwoldt © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am Sonntag würden die Werte in den ersten Orte in NRW voraussichtlich die 30-Grad-Marke überschreiten. Am Dienstag würden wohl sogar auf dem Kahlen Asten 30 Grad erreicht. Mindestens bis Mittwoch könne sich NRW auf «Sonne pur und bestes Freibadwetter» freuen. Unwetter seien der Meteorologin zufolge keine in Sicht. Wie es ab Donnerstag weitergehe, bleibe der Meteorologin zufolge noch abzuwarten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren