Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Deutsche Basketballer freuen sich nach EM-Zuschlag

15.07.2019 - München (dpa) - Der Deutsche Basketball Bund (DBB) hat mit riesiger Freude auf den Zuschlag für die Finalrunde der EM in zwei Jahren reagiert. «Ich fühle mich wahnsinnig erleichtert und bin glücklich und zufrieden», sagte Verbandschef Ingo Weiss nach der Vergabe am Montag in München. «Aus meiner Sicht haben wir eine tolle Basketballgeneration, die Medaillen gewinnen kann.»

  • Das slowenische Team hält nach dem EM-Sieg 2017 den Pokal in die Höhe. Foto: Thanassis Stavrakis/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das slowenische Team hält nach dem EM-Sieg 2017 den Pokal in die Höhe. Foto: Thanassis Stavrakis/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Deutschland trägt erstmals seit 1993 wieder eine Finalrunde aus. Die K.o.-Phase der EM 2021 wird in Berlin stattfinden, dazu steigt eine von vier Vorrunden in Köln. Das entschied der Vorstand des Kontinentalverbands FIBA Europe. Tschechien, Georgien und Italien sind die Gastgeber für die weiteren drei Vorrundengruppen.

Die Heim-EM sei das «i-Tüpfelchen», sagte Bundestrainer Henrik Rödl, Europameister als Spieler 1993. «Es ist toll, dass diese Generation die Chance hat, eine Europameisterschaft im eigenen Land zu spielen.» Das Nationalteam wird unter anderem von den NBA-Profis Dennis Schröder und Maximilian Kleber sowie Kapitän Robin Benzing angeführt.

DBB-Boss Weiss kalkuliert für das Turnier in zwei Jahren, das vom 2. bis 19. September stattfinden soll, mit einem Organisationsbudget von rund 15 Millionen Euro. Der sportliche Bereich habe einen eigenen Etat, sagte er.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren