Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Durchgebrannte Lampe löst Großeinsatz in Krankenhaus aus

29.11.2018 - Pirmasens (dpa/lrs) - Eine durchgebrannte Lampe hat einen Großalarm im Pirmasenser Krankenhaus ausgelöst. Wie Polizei und Feuerwehr mitteilten, alarmierten Ärzte des Krankenhauses am frühen Donnerstagmorgen die Einsatzkräfte, weil sie Rauch in einem Operationssaal gerochen hatten. «Wir waren mit 45 Mann und sechs Fahrzeugen vor Ort», sagte Stadtfeuerwehrinspektor Karl-Heinz Bär. Weil kein Rauch zu sehen war, durchsuchte die Feuerwehr das Untergeschoss des Krankenhauses mit Wärmebildkameras. Dabei fanden die Feuerwehrleute die Ursache des Geruchs: eine durchgeschmorte Notausgangsleuchte.

  • Ein Notausgangslicht. Foto: Wolfram Steinberg/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Notausgangslicht. Foto: Wolfram Steinberg/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zur Zeit des Alarms waren nach Angaben des Krankenhauses keine Patienten im Operationssaal. Die Evakuierung der Intensivstation sei zwar vorbereitet worden, dann aber nicht notwendig gewesen, sagte Benno Lutz, Verwaltungsdirektor des Krankenhauses. Verzögerungen im Betriebsablauf des Krankenhauses habe es nicht gegeben. Zuvor hatte die Zeitung «Rheinpfalz» darüber berichtet.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren