Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ehefrau erstochen: Richter wollen Urteil sprechen

17.05.2019 - In einem Ententeich wird die Leiche einer dreifachen Mutter gefunden. Die Frau wurde von ihrem Ehemann erstochen. Jetzt wird das Urteil erwartet.

  • Das Landgericht Münster. Foto: Roland Weihrauch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Landgericht Münster. Foto: Roland Weihrauch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Münster (dpa/lnw) - Nach dem gewaltsamen Tod einer dreifachen Mutter soll in Münster heute das Urteil gesprochen werden. Angeklagt ist der Ehemann der 23-Jährigen. Der 32-jährige russische Ex-Soldat soll seine Frau im August 2018 im münsterländischen Heek erstochen und die Leiche später in einem Ententeich versenkt haben. Dort war sie im vergangenen Dezember gefunden worden. Hintergrund der tödlichen Bluttat war offenbar ein Beziehungsstreit. Die Anklage der Staatsanwaltschaft lautet auf Totschlag. Vor der geplanten Urteilsverkündung müssen vor dem Schwurgericht Münster noch die Plädoyers gehalten werden. 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren