Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ein Verletzter bei Feuer in Gelsenkirchener Wohnhaus

20.04.2020 - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Gelsenkirchen ist in der Nacht zu Montag ein Mann verletzt worden. Der bettlägerige Mann habe sich nicht selbst aus seiner Wohnung im Obergeschoss des dreistöckigen Hauses retten können, teilte die Feuerwehr mit. Einsatzkräfte brachten ihn aus dem Gebäude, er wurde mit dem Krankenwagen in eine Klinik gebracht. Die übrigen Bewohner des Hauses retteten sich demnach schon vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie.

  • Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach Angaben der Feuerwehr brannte es in einer Wohnung im ersten Stock des Hauses. Von dort aus breitete sich der Rauch auch ins Treppenhaus aus. Insgesamt waren 35 Einsatzkräfte vor Ort, den Sachschaden schätzt die Feuerwehr auf rund 25 000 Euro. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst unklar.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren