Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Eine Sperrung, acht Maßnahmen: Bahn bündelt Bauprojekte

21.02.2019 - Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Deutsche Bahn sperrt in den Sommerferien sechs Wochen lang wichtige Strecken im Ruhrgebiet und geht in dieser Zeit insgesamt acht Bauprojekte an. Gesperrt wird dafür die Hauptstrecke zwischen Duisburg und Essen auf allen Gleisen. Zwischen Duisburg und Düsseldorf-Flughafen fahren keine Fernverkehrs-Züge. Die Sperrungen sollen am späten Abend des 12. Juli beginnen, wie eine Sprecherin von DB Regio NRW am Donnerstag sagte. Die ersten Züge sollen am Morgen des 26. August wieder planmäßig fahren. Die Bahn plant in dieser Zeit unter anderem Arbeiten an drei Brücken, Erneuerungen von Gleisen und Oberleitungen sowie den Einbau neuer Weichen. Fahrgäste müssen sich auf veränderte Fahrzeiten, Umleitungen und Ausfälle einstellen.

  • Ein Arbeiter geht über eine noch nicht fertige Gleisanlage der Bahn. Foto: Lukas Schulze/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Arbeiter geht über eine noch nicht fertige Gleisanlage der Bahn. Foto: Lukas Schulze/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auch an anderen Orten in NRW baut die Bahn. So startet etwa im März die zweite Bauphase zur Erneuerung von drei Brücken in Bielefeld. In den Osterferien beginnen Weichenarbeiten an der Hohenzollernbrücke am Kölner Hauptbahnhof. «Insgesamt baut die DB 233 Kilometer neue Gleise, 351 neue Weichen und modernisiert 68 Brücken in 2019», hieß es. Insgesamt würden 2019 in NRW 1,35 Milliarden Euro in die Bahn investiert.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren