Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Enkel soll 86-Jährige getötet haben: Weitere Verdächtige

23.09.2020 - Nach dem gewaltsamen Tod einer 86-jährigen Frau in Bonn hat die Polizei außer dem Enkel noch zwei weitere Tatverdächtige festgenommen. Die 33-jährige Frau und der 20-jährige Mann stehen in dringendem Verdacht, in den Plan des Enkels eingeweiht und an der Tat beteiligt gewesen zu sein, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der 35-Jährige soll seine Großmutter in der vergangenen Woche in deren Garten getötet haben. Er war noch am Tatort festgenommen worden und sitzt in Untersuchungshaft.

  • Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Ermittler gehen inzwischen von heimtückischem Mord aus Habgier und zur Verdeckung einer Straftat aus. In der Wohnung der 33-Jährigen seien Gegenstände gefunden worden, die dem Opfer gehörten. Gegen die Frau wurde Haftbefehl wegen gemeinschaftlichen Mordes, gegen den 20-Jährigen wegen Beihilfe zum Mord erlassen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren