Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fernduell um Champions League: Fortuna droht 6. Abstieg

27.06.2020 - Am letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga stehen die rheinischen Clubs noch einmal im Fokus. Gladbach und Leverkusen kämpfen um Champions-League-Millionen, Düsseldorf gegen den Abstieg. Ausgerechnet der 1. FC Köln könnte dabei helfen.

  • Rouwen Hennings (l) und Valon Berisha jubeln nach einem Treffer. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Rouwen Hennings (l) und Valon Berisha jubeln nach einem Treffer. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am letzten Spieltag der Bundesliga-Saison geht es am Samstag noch um die Champions-League-Teilnahme und den zweiten Absteiger. Dabei kommt es zum Zweikampf der rheinischen Rivalen Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen um die Teilnahme an der europäischen Königsklasse. Die Fußballer aus Gladbach haben einen großen Vorteil mit bislang zwei Punkten mehr und dem deutlich besseren Torverhältnis. Gegen Hertha BSC (15.30 Uhr) sollte der Borussia ein Punkt reichen, um zum dritten Mal in die Champions League einzuziehen. Dies würde im Vergleich zu Europa League garantierte Mehreinnahmen von mehr als 20 Millionen Euro bedeuten.

In der vergangenen Saison hatte Leverkusen die Borussia am letzten Spieltag noch von Platz vier verdrängt. Um sich die Chance darauf zu erhalten, müsste die Bayer-Elf gegen den FSV Mainz 05 unbedingt gewinnen.

Im Tabellenkeller droht Fortuna Düsseldorf der sechste Abstieg. Auch für die Fortuna kommt es zum Fernduell, in dem Fall mit Werder Bremen. Gewinnt Fortuna bei Union Berlin, muss das Team von Trainer Uwe Rösler in die Relegationsspiele gegen den Zweitliga-Dritten. Gewinnt Düsseldorf nicht, muss die Fortuna zittern. Zeitgleich spielt der Vorletzte Bremen gegen den Düsseldorfer Erzrivalen 1. FC Köln. Vor dem letzten Spieltag hat der Drittletzte Düsseldorf zwei Punkte und vier Tore Vorsprung auf Werder.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren