Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Feuer in Flüchtlingsunterkunft - Bewohner festgenommen

19.08.2019 - Bielefeld (dpa/lnw) - Nach einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Bielefeld hat die Polizei einen Bewohner vorläufig festgenommen. Der 25-Jährige werde verdächtigt, sein Zimmer in Brand gesetzt zu haben, teilten die Beamten am Montag mit. Der Tatverdächtige werde befragt, zudem würden die Ermittlungen am Brandort weiterlaufen. Das Feuer in der Nacht zum Montag hat die Unterkunft unbewohnbar gemacht, die Stadt Bielefeld stellte den fünf verbliebenen Bewohnern ein Ausweichquartier. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

  • Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren