Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fridays for Future plant Protest gegen Kraftwerk in Datteln

24.01.2020 - Den Hambacher Forst will der Energiekonzern RWE stehen lassen. Umweltaktivisten haben sich ein neues Ziel für ihre Proteste gesucht: das Steinkohlekraftwerk in Datteln. Am Freitag will die Klimabewegung Fridays for Future dort demonstrieren.

  • Das Uniper-Kraftwerk Datteln 4. Foto: Fabian Strauch/dpa/Archivbild/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Das Uniper-Kraftwerk Datteln 4. Foto: Fabian Strauch/dpa/Archivbild/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Datteln (dpa) - Klimaaktivisten von Fridays for Future wollen heute gegen das Steinkohlekraftwerk in Datteln demonstrieren. Nach Angaben der Polizei wollen etwa 300 Teilnehmer von der Dattelner Innenstadt zum Kraftwerk am Dortmund-Ems-Kanal ziehen. «Wir können nicht tatenlos zusehen, wenn vor unserer Haustür ein neues Steinkohlekraftwerk ans Netz gehen soll, das vollkommen den Empfehlungen der Kohlekommission widerspricht», heißt es in einer Mitteilung der Organisatoren.

Das Kraftwerk soll entgegen der Empfehlung der Kohlekommission doch ans Netz gehen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (beide CDU) sind der Ansicht, dass es sinnvoller ist, ältere und schmutzigere Steinkohlekraftwerke früher abzuschalten. Der Energiekonzern Uniper will das Kraftwerk im Sommer endgültig ans Netz bringen. Derzeit läuft es zeitweise im Probebetrieb.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren