Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Große Städte in NRW bereiten sich auf Elektro-Tretroller vor

12.05.2019 - Köln (dpa/lnw) - Die großen Städte in Nordrhein-Westfalen rüsten sich für die Zulassung von Tretrollern mit Elektromotor. In Dortmund wollten fünf Verleihfirmen mit jeweils bis zu 150 sogenannten E-Scootern an den Start gehen, sagte eine Stadtsprecherin der Deutschen Presse-Agentur. «E-Scooter bieten gute Möglichkeiten, Kurzstreckenautofahrten zu ersetzen.» Auch auf dem Weg zu Bushaltestellen und Bahnhöfen könnten sie hilfreich sein. Köln, Düsseldorf, Essen und Münster bestätigen ebenfalls Gespräche mit Leihfirmen.

  • Eine Frau testet bei der "micromobility expo" auf der Messe Hannover einen E-Roller. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine Frau testet bei der "micromobility expo" auf der Messe Hannover einen E-Roller. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im Straßenverkehr sind die Roller noch nicht erlaubt. Der Bundesrat soll voraussichtlich am Freitag (17. Mai) über eine Zulassung abstimmen. Angesichts breiter Sicherheitsbedenken will Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) die Elektro-Roller nun doch nicht auf Bürgersteigen erlauben.

NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) zeigte sich offen für die neuen Gefährte: «Sie können eine gute Ergänzung des bisherigen Mobilitätsmixes sein», sagte er auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Düsseldorf.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren