Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Infizierte Kindergärtnerin: Kita zwei Wochen geschlossen

26.02.2020 - Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach der Infektion einer Kindergärtnerin mit dem neuartigen Coronavirus soll die betroffene Einrichtung in Gangelt an der deutsch-niederländischen Grenze für insgesamt zwei Wochen geschlossen bleiben. Das teilte der Kreis Heinsberg am Mittwoch mit. Die Kita mit 65 Plätzen sei bereits seit Anfang der Woche dicht. Die Einrichtung selbst schrieb auf ihrer Internetseite, dass sie bis zum 6. März geschlossen bleibe.

  • Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister NRW, spricht zur Presse. Foto: Federico Gambarini/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister NRW, spricht zur Presse. Foto: Federico Gambarini/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die infizierte 46-Jährige hat nach dpa-Informationen noch bis Freitag in der Kindertagesstätte im Ortsteil Breberen gearbeitet. Die Inkubationszeit - der Zeitraum zwischen Infektion und Beginn von Symptomen - beträgt nach derzeitigem Stand meist 2 bis 14 Tage.

Nach Worten von NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) sollen alle Kinder der Kita auf das Virus untersucht werden. «Da werden jetzt die sogenannten Abstriche gemacht und wir werden irgendwann morgen wissen, ob Kinder infiziert sind oder nicht», hatte Laumann am Mittag in Düsseldorf gesagt. Die Kinder und deren Eltern seien gebeten worden, zu Hause zu bleiben.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren