Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kniffliger Champions-League-Start: BVB in Rom gefordert

20.10.2020 - Der BVB geht als Mitfavorit in die Gruppenspiele der Champions League. Denn die Staffel F gilt als machbar. Eine Niederlage im vermeintlich schwersten Spiel bei Lazio Rom könnte den Druck aber spürbar erhöhen.

  • Dortmunds Trainer Lucien Favre gestikuliert. Foto: Uwe Anspach/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Dortmunds Trainer Lucien Favre gestikuliert. Foto: Uwe Anspach/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Borussia Dortmund ist gleich zum Start in die diesjährige Champions League am heutigen Tag (21.00 Uhr/Sky) mächtig gefordert. Schließlich gilt Lazio Rom als stärkster Gegner in der Gruppe F, zu der auch der FC Brügge und Zenit St. Petersburg gehören. Vor 1000 zugelassenen Zuschauern im Stadio Olimpico will der Tabellendritte der Fußball-Bundesliga dennoch einen ersten Schritt Richtung K.o.-Runde tun. Allerdings plagen den Revierclub Personalprobleme. Mit Manuel Akanji (positiver Corona-Test vor zwei Wochen), Dan-Axel Zagadou (Knie), Nico Schulz (Muskelfaserriss) und Emre Can (Rotsperre) fallen gleich vier Abwehrspieler aus.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren