Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kutschaty: SPD bei künftiger Programmatik «gut auf Kurs»

29.06.2019 - Düsseldorf (dpa/lnw) - In der SPD läuft nach den Worten des nordrhein-westfälischen Landtagsfraktionschefs Thomas Kutschaty derzeit eine breite Diskussion über die künftigen Themenschwerpunkte. «Natürlich diskutiert man in einer Partei mit über 100 000 Mitgliedern (...), was ist der richtige Weg?», sagte Kutschaty am Samstag in der Radiosendung «WDR Morgenecho». Die Partei sei hier aber schon «ziemlich gut auf Kurs». Natürlich habe bei so vielen Mitgliedern «der eine oder andere andere Schwerpunkte, aber so ist das nun einmal in einer Partei».

  • Thomas Kutschaty (SPD) spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Christophe Gateau/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Thomas Kutschaty (SPD) spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Christophe Gateau/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auf die Frage nach einer Doppelspitze sagte der 51-Jährige: «Ich finde, da gibt's eine ganz große Chance, dass zum ersten Mal dann auch in einem breiten Verfahren unsere Mitglieder bestimmen können: Wollen wir eine Doppelspitze oder wollen wir Einzelbewerber haben? Das ist eine große Chance, die sollten wir auch jetzt sehr positiv nutzen. Ich kann mir das sehr gut vorstellen, dass eine Doppelspitze zukünftig auch die SPD führt.»

Danach gefragt, ob er sich vorstellen könne, selbst Teil einer solchen Doppelspitze zu sein, wiederholte er seine bekannte Position: «Das ist eine Aufgabe, vor der darf man nicht wegrennen, man muss ihr aber auch nicht hinterherrennen. Und deswegen werde ich die nächsten Tage und Wochen sondieren, Gespräche führen. Wo sehen die Mitglieder in Nordrhein-Westfalen hier meine Aufgabe: in Düsseldorf oder in Berlin? Und dann werde ich mich entsprechend entscheiden.» Die Bewerbungsphase für den SPD-Bundesvorsitz dauert vom 1. Juli bis zum 1. September.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren