Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Lange Wartezeiten für Autofahrer auf A40 und A30

15.05.2019 - Düsseldorf (dpa/lnw) - Autofahrer in Nordrhein-Westfalen haben sich am Mittwochmorgen mal wieder in Geduld üben müssen. Laut WDR-Staumelder brachte es das gesamte Bundesland am frühen Morgen zwischenzeitlich auf mehr als 180 Kilometer Stau. Auf der Autobahn 40 kam es gleich auf fünf Abschnitten zu Verzögerungen. Zwischen Dortmund und Duisburg staute sich der Verkehr auf acht Kilometern. Pendler zwischen Bochum-Hamme und Essen-Frillendorf mussten mit etwa 30 Minuten extra rechnen.

  • Blick auf eine noch abgesperrte Autobahnauffahrt zur A30. Foto: Friso Gentsch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Blick auf eine noch abgesperrte Autobahnauffahrt zur A30. Foto: Friso Gentsch/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auch auf der A30 von Rheine Richtung Osnabrück mussten Pendler demnach zwischen Laggenbeck und Osnabrück-Hellern Verspätungen einplanen. Der sechs Kilometer langer Stau sorgte laut WDR-Staumelder für Verzögerungen von mehr als 30 Minuten.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren