Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Laschet: Habecks Trump-Kritik «unbeherrscht und maßlos»

24.01.2020 - Berlin/Düsseldorf (dpa) - CDU-Bundesvize Armin Laschet hat kein Verständnis für die heftige Kritik von Grünen-Chef Robert Habeck am Auftritt von US-Präsident Donald Trump bei der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos. «Für einen potenziellen Kanzlerkandidaten war der Auftritt von Herrn Habeck in Davos unbeherrscht und maßlos», sagte der nordrhein-westfälische Ministerpräsident dem «Handelsblatt» (Freitag). Wenn Habeck so über den amerikanischen Präsidenten spreche, «weiß ich gar nicht, was er über den chinesischen, den russischen, den türkischen und andere Staatspräsidenten sagen will». Da seien die Differenzen doch noch größer.

  • Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, spricht im Landtag. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, spricht im Landtag. Foto: Federico Gambarini/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Habeck hatte Trumps Rede zur Eröffnung des Jahrestreffens des Weltwirtschaftsforums in Davos als «Desaster» bezeichnet, der US-Präsident sei «der Gegner, er steht für all die Probleme, die wir haben». Trump hatte unter anderem vor den «ewigen Propheten des Untergangs» gewarnt, ohne das Wort Klimawandel in den Mund zu nehmen.

Laschet sagte weiter: «Die Amerikaner sind die wichtigsten Verbündeten Europas. Derartige Kritik an Trump ist einfach, aber nutzlos und kontraproduktiv.» Er würde die US-Regierung auch nicht als Gegner bezeichnen, «sondern als bedeutendsten Partner außerhalb der Europäischen Union, sie sind die weltweit führende Technologie-Nation und von entscheidender Bedeutung für die Sicherheit in Europa».

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren