Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mildes Wetter in NRW zur Wochenmitte

17.07.2019 - Düsseldorf (dpa/lnw) - Viele Wolken, wenig Sonne: In Nordrhein-Westfalen kündigt der Deutsche Wetterdienst (DWD) zur Mitte der Woche kein hochsommerliches, aber mildes Wetter an. Nach Einschätzung der DWD-Meteorologen beginnt der Mittwoch vielerorts stark bewölkt, im Norden von NRW könne es vereinzelt regnen. Zum Nachmittag hin lockere es etwas auf bei bis zu 22 Grad in Ostwestfalen und bis zu 26 Grad im Rheinland. In der Nacht bleibe es trocken bei Temperaturen um 13 Grad.

  • Ein Taubenschwarm am bewölkten Himmel. Foto: David-Wolfgang Ebener/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Taubenschwarm am bewölkten Himmel. Foto: David-Wolfgang Ebener/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auch am Donnerstag bleibt es wechselnd bewölkt, am Nachmittag und Abend könne es laut DWD mancherorts regnen und gewittern. Die Temperaturen steigen auf bis zu 28 Grad. Zum Start ins Wochenende bleibt es mild, aber nicht immer trocken: Am Freitag erwarten die Meteorologen in NRW erneut viele Wolken, teils Schauer und starke Böen bei Temperaturen bis zu 26 Grad.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren