Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Mutmaßliche Einbrecherbande aufgeflogen

11.08.2020 - Die Polizei hat eine mutmaßliche Einbrecherbande ausgehoben, die in mehreren Städten des Rheinlands ihr Unwesen getrieben haben soll. Sechs Wohnungen in Neuss, Dormagen und Mettmann seien durchsucht und drei Verdächtige mit Haftbefehlen festgenommen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit.

  • Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die fünf Männer im Alter zwischen 19 und 25 Jahren stehen im Verdacht, in Geschäfte in Neuss, Grevenbroich und Dormagen eingestiegen zu sein. Außerdem sollen sie versucht haben, einen Geldautomaten zu sprengen.

Die Ermittler seien ihnen durch Spuren und Telefondaten auf die Schliche gekommen. Die Polizei stellte zwei Autos sicher, die von den Verdächtigen genutzt wurden. Einer der Wagen sei im Juni in Köln gestohlen worden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren