Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Paciência nach 0:8-Pleite: Nicht reden, mehr arbeiten

23.09.2020 - Neuzugang Gonçalo Paciência vom FC Schalke 04 will vor dem Bundesligaspiel gegen Werder Bremen (Samstag 18.30 Uhr/Sky) nicht mehr über sein Debüt beim Revierverein sprechen. Die Leihgabe von Eintracht Frankfurt spielte am Freitagabend beim 0:8 gegen den FC Bayern München erstmals für Schalke. «Das war sicherlich nicht das beste Spiel. Aber wir sollten jetzt nicht zu viel reden, sondern mehr arbeiten», sagte der portugiesische Angreifer am Mittwoch bei seiner offiziellen Vorstellung.

  • Ein Fußball geht ins Netz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Fußball geht ins Netz. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Das Gute am Fußball ist, dass man es fünf, sechs Tage später wieder besser machen kann und keiner mehr an das andere Spiel zurückdenkt», sagte Paciência. Er wolle mit Toren seinen Teil dazu beitragen, dass Schalke wieder erfolgreich werde. «Die letzten beiden Jahre waren nicht die besten Schalker Jahre, aber es ist immer noch einer der größten Clubs in Deutschland», sagte der 26-Jährige.

Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider betonte am Mittwoch erneut, dass Paciência die Torflaute beim Fußball-Bundesligisten aus der Vorsaison beheben soll. «Wir sind glücklich, diesen Spielertypen verpflichtet zu haben. Er hat technische Fähigkeiten, Abschlussqualität und körperliche Robustheit», lobte Schneider. Schalke hat den Angreifer mit Kaufoption für ein Jahr von Frankfurt ausgeliehen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren