Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Paderborn erwartet sechs bis acht Millionen Euro Gewinn

20.01.2020 - Paderborn (dpa) - Der SC Paderborn rechnet in der laufenden Saison mit einem Gewinn von sechs bis acht Millionen Euro. Wie der Bundesliga-Aufsteiger auf seiner Mitgliederversammlung bekanntgab, wird die ausgegliederte SC Paderborn GmbH & Co. KGaA 2019/20 einen voraussichtlichen Umsatz von 45 bis 50 Millionen Euro bei einem Eigenkapital von acht bis zehn Millionen Euro erzielen. Der Verein habe seine Schulden aus der Vergangenheit komplett abgebaut.

  • Paderborns Trainer Steffen Baumgart feuert sein Team an. Foto: Friso Gentsch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Paderborns Trainer Steffen Baumgart feuert sein Team an. Foto: Friso Gentsch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Paderborn (dpa) - Der SC Paderborn rechnet in der laufenden Saison mit einem Gewinn von sechs bis acht Millionen Euro. Wie der Bundesliga-Aufsteiger auf seiner Mitgliederversammlung bekanntgab, wird die ausgegliederte SC Paderborn GmbH & Co. KGaA 2019/20 einen voraussichtlichen Umsatz von 45 bis 50 Millionen Euro bei einem Eigenkapital von acht bis zehn Millionen Euro erzielen. Der Verein habe seine Schulden aus der Vergangenheit komplett abgebaut.

Im Rahmen der Versammlung am Montagabend wurde der langjährige und im vergangenen Jahr gestorbene frühere SCP-Präsident und Hauptsponsor Wilfried Finke zudem zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Sport-Geschäftsführer Martin Przondziono stellte noch einmal den Kampfgeist des Tabellenletzten der Fußball-Bundesliga heraus. «Aufgeben ist für uns keine Option. Wir haben eine reelle Chance, den Klassenerhalt zu schaffen», sagte der 50-Jährige. Die Ostwestfalen liegen nach dem 18. Spieltag fünf Punkte hinter dem Relegationsplatz und sechs Zähler hinter Rang 15.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren