Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Paderborn nimmt Mannschaftstraining wieder auf

04.05.2020 - Der SC Paderborn nimmt mit Blick auf einen baldigen Neustart in der Fußball-Bundesliga das Mannschaftstraining wieder auf. Nachdem auch die zweite Testreihe auf das Coronavirus beim Spielerkader und Betreuerstab keinen positiven Fall ergeben hat, bittet Trainer Steffen Baumgart seine Profis am Nachmittag zur ersten Einheit mit dem kompletten Team seit der Unterbrechung des Spielbetriebs Mitte März auf den Platz. Das teilte der Fußball-Bundesligist am Montag mit.

  • Fabian Wohlgemuth, neuer Geschäftsführer des SC Paderborn, steht an einem Trainingsplatz. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Fabian Wohlgemuth, neuer Geschäftsführer des SC Paderborn, steht an einem Trainingsplatz. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der neue Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth hatte das schon zuvor bei seiner offiziellen Vorstellung angekündigt. Der Verein halte sich an alle Vorgaben der Deutschen Fußball Liga und des Gesundheitsamtes. «Wie andere Vereine damit umgehen, kann ich nicht beurteilen», sagte der Nachfolger von Martin Przondziono, der seit 1. Mai im Amt ist.

Bislang hatten die Paderborner wie alle anderen Proficlubs wegen der Kontaktbeschränkungen im Zuge der Coronavirus-Pandemie noch in Kleingruppen trainiert. Liga und Vereine erhoffen am Mittwoch von der Politik Grünes Licht für die Fortsetzung Spielbetriebes zu bekommen. Dann könnte die Saison am dritten oder vierten Mai-Wochenende wieder aufgenommen werden.

Wohlgemuth hat den Klassenerhalt im Falle einer Saisonfortsetzung noch nicht abgeschrieben. «Die Chancen sind größer geworden, die Rahmenbedingungen haben sich geändert. Der Verein, der sich am besten darauf einstellt und sich am besten damit identifiziert, hat die besten Chancen, die meisten Punkte zu holen», sagte der 41-Jährige. «Wir richten unseren vollen Fokus auf den Klassenerhalt.» Derzeit hat der Aufsteiger als Tabellenletzter sechs Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz 16.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren