Reaktionen nach Interview: Funkel «überrascht» und «traurig»

18.04.2021 Friedhelm Funkel hat sich von den Reaktionen nach seinen Aussagen in einem Interview verwundert gezeigt. «Ich bin total überrascht, dass ich da so angegriffen wurde. Und das hat mich auch ein Stück weit traurig gemacht», sagte der Trainer des 1. FC Köln am Sonntagmorgen.

Friedhelm Funkel, Trainer des 1. FC Köln. Foto: Martin Meissner/AP-Pool/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Sie haben eine enorme Schnelligkeit durch ihre, äh, ja, den ein oder anderen Ausdruck darf man ja nicht mehr sagen», hatte Funkel nach dem 0:3 bei Bayer Leverkusen in einem Sky-Interview gesagt und dann ergänzt: «Durch ihre Spieler, die halt so schnell sind.» In den sozialen Netzwerken sorgte dies für Diskussionen.

«Jeder, der mich kennt, weiß, wie ich bin», beteuerte Funkel bei WDR 2: «Und wenn der ein oder andere, der mich nicht kennt, das missverstanden hat, tut mir das wirklich leid. Ich habe mit so vielen Spielern aus afrikanischen Ländern zusammengearbeitet und habe nie ein Problem mit denen gehabt. Im Gegenteil. Die haben mich alle Papa genannt. Und das spricht doch für sich.»

Welchen Begriff er letztlich vermieden hatte, verriet der 67-Jährige nicht: «Ich weiß selbst nicht mehr, was ich genau sagen wollte. Aber ich kann nicht verstehen, dass ich dadurch einen Menschen verletzte, wirklich nicht. Ich habe noch nie in meinem Leben einen Menschen verletzt. Weder verbal, noch indem ich ihn attackiert habe. Und das werde ich auch niemals machen. Dafür habe ich zu viel Respekt vor allen Menschen auf der Welt.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News