Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schalke hofft auf Huntelaar: Wechsel «in finalen Zügen»

19.01.2021 - Trainer Christian Gross hofft, dass der Wechsel von Klaas-Jan Huntelaar zum FC Schalke 04 möglichst schnell perfekt gemacht wird. «Es sind noch letzte Details zu klären», sagte Gross am Dienstag. Bei der Pressekonferenz der Schalker vor dem Spiel am Mittwoch gegen den 1. FC Köln (18.30 Uhr/Sky) bat ein Clubsprecher bezüglich des anstehenden Transfers des Niederländers Huntelaar um Geduld: «Wir sind in finalen Zügen. Es gibt Dokumente, die noch ausgetauscht werden müssen.»

  • Klaas-Jan Huntelaar. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Klaas-Jan Huntelaar. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 37 Jahre alte Torjäger soll von Ajax Amsterdam zurück zu dem Ruhrgebietsverein wechseln. Huntelaar hatte von 2010 bis 2017 insgesamt 126 Pflichtspiel-Tore für Schalke erzielt.

Im Spiel des Tabellenletzten Schalke gegen den Drittletzten aus Köln erwartet Gross zunächst ein eher defensiv orientiertes Match. «Ich denke nicht, dass beide Seiten voll auf Offensive gehen werden. Kalkuliertes Risiko ist angesagt», sagte Gross.

Mit einem Sieg kann Schalke den Rückstand zu Relegationsrang 16 auf zwei Punkte reduzieren. «Ich kenne die Tabellenlage. Es ist eine der vielen Schicksalspartien, davon haben wir noch viele vor uns», sagte der Schalke-Coach. Bei allem Druck, der auf dem Traditionsclub aus Gelsenkirchen laste, gehe es für Gross darum, «das Mögliche möglich zu machen».

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren