Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Spiritus in Feuer: Zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt

02.06.2020 - Ein 18-Jähriger soll in Hemer im Märkischen Kreis Spiritus ins Feuer gegossen und dadurch zwei 19-Jährige lebensgefährlich verletzt haben. Es sei vermutlich zu einer «explosionsartigen Durchzündung» gekommen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die beiden 19-Jährigen, eine Frau und ein Mann, kamen mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus.

  • Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach Polizeiangaben hatten in der Nacht zum Montag vier junge Erwachsene in einem Garten um den brennenden Feuerkorb gesessen. Als das Feuer auszugehen schien, soll der 18-Jährige den Spiritus hineingeschüttet haben. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den mutmaßlichen Verursacher.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren