Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sprayer behindern Bahnverkehr zwischen Aachen und Köln

20.11.2018 - Horrem/Düsseldorf (dpa/lnw) - Wegen eines Polizeieinsatzes ist es am Dienstag auf der Bahnstrecke Aachen-Köln zu Behinderungen im Regionalverkehr gekommen. Wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte, hatten sich nach ersten Erkenntnissen ein oder mehrere Graffitisprayer im Bereich der Gleise aufgehalten. Ein Gleis musste daraufhin gesperrt werden. Auf dem freien Gleis seien die Züge vorübergehend mit langsamer Geschwindigkeit auf Sicht gefahren. Im Regionalverkehr kam es zu Verspätungen und Teilausfällen, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn in Düsseldorf sagte. Betroffen waren die Linien RE1, RE9, RB38, S12, S13 und S19.

  • Eine geschliffene Schiene ist im Gleisbett zu sehen. Foto: Matthias Balk/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Eine geschliffene Schiene ist im Gleisbett zu sehen. Foto: Matthias Balk/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren