Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Übernahme von Metro: Grünes Licht für Kretinsky

21.02.2019 - Bonn (dpa) - Der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky hat vom Bundeskartellamt grünes Licht für die Übernahme von bis zu 35 Prozent der Aktien des Handelskonzerns Metro erhalten. Das Kartellamt habe das Vorhaben freigegeben, sagte ein Sprecher der Bonner Behörde am Donnerstag. Kretinsky und sein Kompagnon Patrik Tkac haben sich bislang Aktien und Optionen von mehr als 30 Prozent an Metro gesichert. Nutzen sie alle Kaufoptionen, wäre die Schwelle überschritten, ab der ein Übernahmeangebot für die gesamte Metro-Gruppe unterbreitet werden müsste. Kretinsky herrscht über ein großes Firmenimperium. Zu seiner Energie- und Industrie-Holding (EPH) gehört etwa die frühere Vattenfall-Braunkohle-Sparte in Ostdeutschland. Im Handel war er bisher kaum aktiv.

  • Der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky benutzt sein Mobiltelefon. Foto: Matej Divizna/EPA FILE/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky benutzt sein Mobiltelefon. Foto: Matej Divizna/EPA FILE/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren