Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ungemütliches Herbstwetter in Nordrhein-Westfalen

06.10.2020 - Der Dienstag in Nordrhein-Westfalen wird windig und nass. Ein Tiefdruckkomplex über Nordwesteuropa sorgt für das wechselhaftes Wetter, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. Demnach ist es am Dienstag vielfach stark bewölkt. Zeitweise kann es schauerartig regnen. Vor allem im Bergland kann es zeitweise Windböen geben. Am Nachmittag sind einzelne Gewitter möglich. Die Höchstwerte liegen bei 12 bis 16 Grad, in den Mittelgebirgen um zehn Grad. In der Nacht zum Mittwoch bleibt es stark bewölkt und regnerisch bei Tiefstwerten zwischen elf und sechs Grad. Und auch am Mittwoch ist der Himmel stark bewölkt. Es gibt weiterhin Schauer bei 12 bis 16 Grad, im höheren Bergland acht bis elf Grad.

  • Regentropfen prasseln auf Wasser auf dem Blätter schwimmen. Foto: Paul Zinken/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Regentropfen prasseln auf Wasser auf dem Blätter schwimmen. Foto: Paul Zinken/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren